die Digitale Bibliothek Oberbayern. Pharaoh Key

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das finale Abenteuer für Gideon Crew, den modernen Indiana Jones - ein actiongeladener Wissenschafts-Thriller aus der Feder des Bestseller-Duos Preston/Child Was tut man, wenn man weiß, dass man nur noch zwei Monate zu leben hat? Gideon Crew geht auf Schatzsuche, denn soeben hat ein jahrelanger Rechenprozess den mysteriösen Phaistos-Diskus entschlüsselt. Zusammen mit Manuel Garza bricht Gideon in eine gottverlassene Wüstengegend an der Grenze zwischen Ägypten und dem Sudan auf. Bereits bei der abenteuerlichen Anreise verlieren sie ihre gesamte Ausrüstung und fast alles Bargeld. Und am Zielort angelangt, müssen sie feststellen, dass sie nicht die Einzigen sind, die sich plötzlich für eines der menschenfeindlichsten Gebiete der Welt interessieren. "Eine absolute Tour de Force. Gideon Crew könnte genauso gut in einem Kracher von Ludlum auftreten oder bei Ocean's Eleven mitmachen." David Baldacci "Douglas Preston und Lincoln Child sind Experten für atemberaubende Spannung, die dem Leser alles abverlangt und abgeht wie eine Rakete." Literaturmarkt.info "Es ist ein klassischer Actionthriller, der bestens unterhält." Neue Luzerner Zeitung zu "Mission - Spiel auf Zeit" Die Gideon Crew-Thriller des Erfolgsduos Preston/Child: Mission - Spiel auf Zeit Countdown - Jede Sekunde zählt Lost Island - Expedition in den Tod Ice Limit - Abgrund der Finsternis

Autor(en) Information:

Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relic", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater"). Außerdem arbeitet er als Journalist und schreibt für diverse Magazine. Zudem ist er Präsident der "Authors Guild", die älteste und größte Berufsorganisation für amerikanische Schriftsteller*innen. Er lebt an der Ostküste der USA. Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Child lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in New Jersey.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.